https://www.pvc-welt.de

Edelstahl V4A Kamlock Kupplung Hebelarmkupplung

Schlauchkupplung Hebelarmkupplung System Kamlock Edelstahl V4A, AISI 316



Die Kamlock Kupplungen, auch Hebelarmkupplung genannt, haben ihren Ursprung in den USA und sind sicherlich eine der meist verbreitesten Kupplungstypen weltweit. Grundlage war die Norm des amerikanischen Militärs.
Weltweit sind Kamlock Kupplungen nach MIL-C-27487 genormt.

Das Kamlock Schlauchkupplung Schnellkupplung Programm besticht durch sein einfaches Verschließsystem. Eine Familie, welche sich aus Vater- und Mutterteil logisch zusammensetzt und ergänzt und so universell in Landwirtschaft, Industrie und Privathaushalt bei ansprechenden Installationen Verwendung findet.

Die Auswahl der richtigen Komponenten ist ohne großes Fachwissen zu bewerkstelligen, da "Vater" und "Mutter" nur die identische Größe haben müssen - in unseren Angeboten muss immer das Maß B identisch sein. Anschlüsse mit Innen- oder Aussengewinde weisen das europäische BSP Rohrgewinde G auf und sind kompatibel zu allen Fittings mit diesem Zollgewinde (BSP G).

Gewinde:
BSP
Rohrgewinde

Das Whitworth-Gewinde, auch als Zoll-Gewinde bezeichnet wird heute als British Standard Thread (BSP) auf dem europäischem Festland angewendet.

Sir Joseph Whitworth führte es 1841 als ersten genormtes Gewinde in der Welt ein.

G,
nicht selbstdichtend

Ein nicht selbstdichtendes Gewinde besteht meist durch ein paralleles Innengewinde und ein konisches Aussengewinde. Man benötigt Teflonband oder Dichtfaden für Kunststoff bzw. Teflonband, Dichtfaden oder Hanf für Metallgewinde zum Abdichten.

, Abdichtung mit Teflonband o.ä.
Temperatur:
max. 80°C
Arbeitsdruck (
PN
Pressure Nominal, englisch für Nenndruck, der Druck (in bar), für den genormte Rohrleitungsteile ausgelegt sind
):
max. Betriebsdruck 1/2" - 1": 8 bar bei 20°C | 1 1/4" - 2": 6 bar
Material:
Polypropylen faserverstärkt
Dichtung:
NBR
Farbe:
Schwarz
  1. Stecker (Vaterteil) Edelstahl V4A 
  2. Kupplung (Mutterteil) Edelstahl V4A 
  3. Bolzen Stahl verzinkt
  4. Flachdichtung
    NBR
  5. Hebel V2A Edelstahl
  6. Ring Stahl, eloxiert  
DOWNLOAD die Gewindekennung - oder warum 1" eben keine 25,4mm sind

Edelstahl (nach EN 10020) ist eine Bezeichnung für legierte oder unlegierte Stähle mit besonderem Reinheitsgrad. Stähle, deren Schwefel- und Phosphorgehalt (sogenannte Eisenbegleiter) 0,025% nicht überschreitet.
Die Legierung 316 ist eine Standard Stahlsorte mit Molybdän. Das Molybdän verleiht der Legierung 316 eine bessere Korrosionsbeständigkeit als 304, insbesondere eine höhere Beständigkeit gegen Lochfraß und Spaltkorrosion in chloridhaltigen Medien. Die austenitische Struktur verleiht dieser Legierung einen hohen Grad an Zähigkeit, selbst bei Tiefsttemperaturen, hohe Kriechfestigkeit, Zeitstandfestigkeit und Zugefestigkeit bei erhöhten Temperaturen. Die Legierung ist umgangssprachlich bekannt als V4A Edelstahl.

Edelstahl AISI 316
| Werkstoff 1.4401 (X5CrNiMo17-12-2) (V4A) Anwendung: Laut DVGW-Arbeitsblatt W541 (Grundlage für die Anforderung an Rohre aus nichtrostenden Stählen für die Trinkwasser-Hausinstallation) wird der Stahlwerkstoff 1.4401 am häufigsten eingesetzt.
Einsetzbar in vielfältigen Anwendungen in Chemie-, Petrochemie- und Erdgasindustrie, Lebensmittelindustrie, korrosive Umgebungen und extremen Temperaturen ... Fluidtechnik, Kessel, Kondensatoren, Wäretauscher, Reaktoren ...

Privat- oder Gewerbekunde?

Mit oder ohne MwSt.?

Für Privatkunden weisen wir unsere Preise gerne in Brutto (mit MWSt.) aus

Brutto
Netto