https://www.pvc-welt.de
Edelstahl V4A Verschraubung flach dichtend Innen- x Aussengewinde
0,33 €

inkl. 19% USt., zzgl. Versand

Artikelnummer: EF0605

Artikel-Nr. Variante Preis Menge
EF0605.012.012 1/4" 3,06 €*
EF0605.016.016 3/8" 3,18 €*
EF0605.020.020 1/2" 5,47 €*
EF0605.025.025 3/4" 6,76 €*
EF0605.032.032 1" 11,04 €*
EF0605.040.040 1 1/4" 14,88 €*
EF0605.050.050 1 1/2" 24,87 €*
EF0605.063.063 2" 34,45 €*
EF0605.TEF.012 Flachdichtung PTFE für 1/4" 0,33 €*
EF0605.TEF.016 Flachdichtung PTFE für 3/8" 0,33 €*
EF0605.TEF.020 Flachdichtung PTFE für 1/2" 0,42 €*
EF0605.TEF.025 Flachdichtung PTFE für 3/4" 0,50 €*
EF0605.TEF.032 Flachdichtung PTFE für 1" 0,58 €*
EF0605.TEF.040 Flachdichtung PTFE für 1 1/4" 0,71 €*
EF0605.TEF.050 Flachdichtung PTFE für 1 1/2" 0,86 €*
EF0605.TEF.063 Flachdichtung PTFE für 2" 1,14 €*

inkl. 19% USt., zzgl. Versand

Alle Maßangaben in Millimeter, Gewichtsangaben in Gramm. Für die fotografische Darstellung verwenden wir eine Artikelgröße sowie Studiolicht. Die Abbildungen, technischen Daten, Maße und Ausführungen sind unverbindlich. Wir behalten uns jederzeit Änderung ohne Ankündigung vor. Die Nutzmaße sind definiert bzw. verstärkt dargestellt bzw. ergeben sich aus der Artikelbezeichnung. Weitere Maße dienen ausschließlich der Darstellungsunterstützung. Bei Zweckentfremdung bitten wir dies zu beachten.

Beschreibung

Edelstahl V4A AISI 316, Verschraubung flachdichtend Innen- x Aussengewinde

Anschluss:
Innen- x Aussengewinde
Gewinde:
BSP
Rohrgewinde

Das Whitworth-Gewinde, auch als Zoll-Gewinde bezeichnet wird heute als British Standard Thread (BSP) auf dem europäischem Festland angewendet.

Sir Joseph Whitworth führte es 1841 als ersten genormtes Gewinde in der Welt ein.

R (konisch) DIN 2999 & BS21, ISO 228/1 & ISO 7/1,
nicht selbstdichtend

Ein nicht selbstdichtendes Gewinde besteht meist durch ein paralleles Innengewinde und ein konisches Aussengewinde. Man benötigt Teflonband oder Dichtfaden für Kunststoff bzw. Teflonband, Dichtfaden oder Hanf für Metallgewinde zum Abdichten.

, Abdichtung mit Hanf, Dichtpaste o.ä.
Temperatur:
-20°C bis 200°C
Arbeitsdruck (
PN
Pressure Nominal, englisch für Nenndruck, der Druck (in bar), für den genormte Rohrleitungsteile ausgelegt sind
):
20 bar
Material:
Edelstahl AISI 316 V4A (UNE EN 10213-4 / DIN 1.4408)
Dichtung:
Flachdichtung PTFE (Teflon)
DIN:
Dimensionen konform ISO 4144, Anschlussgewinde nach ISO 7/1 (DIN 2999 / BS 21)
Farbe:
Grau Edelstahl

orange dot Edelstahl V4A AISI316 Verschraubung Innen- x Aussengewinde

Verschraubung Edelstahl V4A Explosionsbild

Verschraubung Innen- x Aussengewinde. flach dichtend


 Nummer  Bezeichnung  Material
 1  Überwurfmutter  V4A AISI 316
 2  Einlegeteil Aussengewinde  V4A AISI 316
 3  Flachdichtung  PTFE (Teflon)
 4  Gegenstück Innengewinde  V4A AISI 316

orange dot Die Eckdaten

V4A Edelstahl AISI 316 Eckdaten

Die Eckdaten


  • Arbeitstemperatur -20°C bis 200°C
  • Arbeitsdruck PN 20 bar (300 psi)
  • Vermaßung gemäß ISO 4144
  • BSP Rohrgewinde R (konisch) DIN 2999 & BS21, ISO 228/1 & ISO 7/1
  • Fertigungsstandard UNE EN 10213-4, Toleranz DIN 1.4408
Edelstahl (nach EN 10020) ist eine Bezeichnung für legierte oder unlegierte Stähle mit besonderem Reinheitsgrad. Stähle, deren Schwefel- und Phosphorgehalt (sogenannte Eisenbegleiter) 0,025% nicht überschreitet.
Die Legierung 316 ist eine Standard Stahlsorte mit Molybdän. Das Molybdän verleiht der Legierung 316 eine bessere Korrosionsbeständigkeit als 304, insbesondere eine höhere Beständigkeit gegen Lochfraß und Spaltkorrosion in chloridhaltigen Medien. Die austenitische Struktur verleiht dieser Legierung einen hohen Grad an Zähigkeit, selbst bei Tiefsttemperaturen, hohe Kriechfestigkeit, Zeitstandfestigkeit und Zugefestigkeit bei erhöhten Temperaturen. Die Legierung ist umgangssprachlich bekannt als V4A Edelstahl.

Edelstahl AISI 316 | Werkstoff 1.4401 (X5CrNiMo17-12-2) (V4A) Anwendung: Laut DVGW-Arbeitsblatt W541 (Grundlage für die Anforderung an Rohre aus nichtrostenden Stählen für die Trinkwasser-Hausinstallation) wird der Stahlwerkstoff 1.4401 am häufigsten eingesetzt.
Einsetzbar in vielfältigen Anwendungen in Chemie-, Petrochemie- und Erdgasindustrie, Lebensmittelindustrie, korrosive Umgebungen und extremen Temperaturen ... Fluidtechnik, Kessel, Kondensatoren, Wäretauscher, Reaktoren ...

Edelstahl und Magnetismus

Die nichtrostenden Chromstähle haben die gleiche kristallgraphische Struktur wie normale Stähle (Struktur Alpha) und sind magnetisch. Durch Beigabe von Nickel verändert sich die Struktur und wird dadurch austenitisch (Struktur Gamma) und unmagnetisch. Der so erhaltene Chrom-Nickel-Stahl hat unglücklicherweise keine beständige Struktur. Die Bestrebung des Stahls ist wieder auf die Struktur Typ Alpha zurückzukommen. Dies hängt von der chemischen Zusammensetzung und der Einwirkung äußerer Einflüße wie Temperatur, Kaltverfestigung, Verformung usw. ab. Je nach Verhältnis seiner Bestandteile und von einer Schmelze zur anderen kann der nichtrostende Stahl eine mehr oder weniger große Neigung zum Magnetismus haben.

DOWNLOAD die Gewindekennung - oder warum 1" eben keine 25,4mm sind