https://www.pvc-welt.de
U-PVC 2/3 solvent union with nut

Item number: AF0606

Item no. Variation Price Quantity
A-606-25.32 1" x 25mm 2,95 €*
A-606-32.32 1" x 32mm 4,22 €*
AF0606.032.040 1 1/4" x 32mm 2,20 €*
AF0606.040.040 1 1/4" x 40mm 4,21 €*
AF0606.040.050 1 1/2" x 40mm 4,39 €*
AF0606.040.063 2" x 40mm 3,36 €*
AF0606.050.050 1 1/2" x 50mm 4,84 €*
AF0606.050.063 2" x 50mm 5,08 €*
AF0606.063.063 2" x 63mm 11,41 €*
AF0606.063.075 2 1/2" x 63mm 11,41 €*
AF0606.075.075 2 1/2" x 75mm 15,92 €*
AF0606.075.090 3" x 75mm 15,92 €*
AF0606.090.090 3" x 90mm 24,01 €*

including 19% VAT., plus shipping

All dimensions are shown in millimeters, all weights are shown in grams.
The images are provided for illustrative purposes only, they do not constitute a contractual element and refer to a single variant/size. Images, technical data, dimensions and drawings are not binding. We reserve the right to make changes at any time without notice. The dimensions are defined and shown more clearly in the item description. Other dimensions only serve as support and better clarification.

Description

PVC-U 2/3 Kupplung Überwurfmutter x Klebemuffe

Anschluss:
Überwurfmutter incl. Flachdichtung x Klebemuffe
Gewinde:
BSP
Rohrgewinde

Das Whitworth-Gewinde, auch als Zoll-Gewinde bezeichnet wird heute als British Standard Thread (BSP) auf dem europäischem Festland angewendet.

Sir Joseph Whitworth führte es 1841 als ersten genormtes Gewinde in der Welt ein.

G,
nicht selbstdichtend

Ein nicht selbstdichtendes Gewinde besteht meist durch ein paralleles Innengewinde und ein konisches Aussengewinde. Man benötigt Teflonband oder Dichtfaden für Kunststoff bzw. Teflonband, Dichtfaden oder Hanf für Metallgewinde zum Abdichten.

, Abdichtung mit beiliegender Flachdichtung
Flachdichtung:
EPDM
Temperatur:
bis 45°C konstant, kurzzeitig 60°C
Arbeitsdruck (
PN
Pressure Nominal, englisch für Nenndruck, der Druck (in bar), für den genormte Rohrleitungsteile ausgelegt sind
):
max. 10 bar bei 20°C
Material:
PVC-U
Farbe:
Grau
Wichtig: Die 2/3 PVC-U Kupplung wird mit am häufigsten als Verbindung zwischen Pumpenstutzen (Aussengewinde) und der Verrohrung eingesetzt. Dies setzt voraus, dass die Pumpe mit einem G (BSP) Gewinde ausgestattet ist - deshalb vor Pumpenkauf versichern, dass der Gewindestutzen nach Norm gefertigt wird. Leider setzt sich selbst bei hochwertigen Schwimmbadpumpen die Unart bei den Herstellern durch, dass der beiliegende Anschluss mit Überwurfmutter ungenormt ist und so leider nur ein sehr teures Originalersatzteil des Herstellers bei Bruch verwendet werden kann.

DOWNLOAD die Gewindekennung - oder warum 1" eben keine 25,4mm sind
DOWNLOAD chemische Beständigkeit von Kunststoffen
DOWNLOAD äußere Merkmale von Spritzgussfittings